Am 25. und 26. Juni findet die diesjährige Künstlernacht unter dem Thema „NEUBRUCH“ in der Orangerie Darmstadt statt.

Die Künstlernacht ist eine einzigartige Plattform für darstellende und bildende Künstler, Musiker und Wortkünstler, wo Fortgeschrittene und professionelle Künstler gemeinsam ihre Kunst zeigen. Die teilnehmenden Künstler kommen aus Darmstadt und Umgebung sowie aus anderen Teilen Deutschlands.

Das diesjährige Thema greift auf, was in der Luft liegt. Im Duden findet sich die Definition des Begriffs „NEUBRUCH“ wie folgt: „neues, zum ersten Mal mit dem Pflug umbrochenes Ackerland“. Welche übertragene Bedeutung hat ein Neubruch in unserer Gegenwart? Für jeden ganz persönlich, für unser Land, die internationale Gemeinschaft, unsere Erde? (Klima-)Politisch, gesellschaftlich, sozial? Wie kann ein Neubruch aussehen, inhaltlich und im künstlerischen Ausdruck? Wo brauchen wir einen Neubruch, einen Umbruch, einen Neuanfang, einen Aufbruch?

Die bildenden Künstler haben das Thema umgesetzt in Installationen, Malerei, Collagen und Objekten. In den Performanceblöcken nehmen die darstellenden Künstler, Musiker und Wortkünstler die Zuhörer mit hinein in ihren Neubruch.

Die Künstlernacht ist ein Ort der schönen und lebensbejahenden, der herausfordernden und hinterfragenden Kunst, die einlädt zum Nachdenken und zum Dialog über Gott und die Welt, zum Genießen und Auftanken. Durch die spartenübergreifenden Werke und Auftritte entstehen besondere Momente für Publikum und Künstler.

Die Öffnungszeiten in der Orangerie, Bessunger Str. 44, 64285 Darmstadt sind am Samstag, den 25. Juni von 16:30 bis 22 Uhr sowie am Sonntag, den 27. Juni von 10:30 bis 18 Uhr.

Besondere Veranstaltungen während der Tage sind:

Vernissage   Samstag, 17 Uhr   Saxophon (Ralf Simon)
Lyrik (Werner Geischberger)
Gitarre (Werner Geischberger)
Einführung in das Thema (Ulrike E Sticher)
Soirée  Samstag, 20 Uhr   Saxophon (Ralf Simon)
Diskussionsrunde zum Thema (Moderation Ulrike E Sticher)
Gitarre und Gesang (Robert Thomason)
Finissage   Sonntag, 16 Uhr  

Lyrik (Werner Geischberger)
Gitarre (Werner Geischberger)
Live Malen zu Musik (Ulrike E Sticher, Stefan Mann)

Der Eintritt ist frei. Wichtige aktuelle Informationen, auch zum Programm der Veranstaltung, werden an dieser Stelle aktuell gehalten.

Das im Flyer gezeigte Kunstwerk ist von Elisabeth Stein aus Braunschweig. Vielen Dank, dass wir dieses Bild zur Illustration des Themas verwenden dürfen.

 

Wir danken den HEAG Kulturfreunden für ihre großzügige finanzielle Unterstützung der Künstlernacht 2022.

 

Gleichermaßen danken wir der Volksbank Darmstadt-Südhessen für die finanzielle Unterstützung dieses Projekts.

 

kussDie Künstlernacht ist Teil der Veranstaltungsreihen im Rahmen des Kultursommers Südhessen. Wir danken auch hier für die finanzielle Unterstützung.

Der Kultursommer Südhessen ist gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen

Newsletter abonnieren

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.